Claudia Wandt

Claudia Wandt – my music

Viel Freude beim Hören

Herbst“ (Musik: Claudia Wandt, Text: Thomas Bachmann für Claudia Wandt)

Broken Times“ (Text und Musik Claudia Wandt)

Leftovers – der Name ist Programm

übrig bleiben, zurückgelassen, vorbei, verlassen

Damit verknüpft sind Erinnerungen, Gedanken und Gefühle mit vielen Facetten: Trauer, Schmerz, Einsamkeit, Melancholie, Ohnmacht, Wut, Hoffnung, Aufbruch, am Ende oder Neubeginn.

Es ist ein langer Weg von da bis zum Glück. Es ist ja alles da was einmal war, manchmal klar, manchmal blass, weggesperrt, es klopft, es pulsiert, es drängt.

Was hilft oder auch nicht ist weiter, immer weiter - Fallen oder Fliegen

Es war an der Zeit...

...Denn genauso fühlte es sich an, eigene Lieder zu schreiben. Ich liebe Musik und es macht mich glücklich, zu singen und diese Freude möchte ich teilen. Seit Kindesbeinen an singe ich, zuerst im Chor, später in diversen Bandprojekten von Brecht/Weill über Tango Argentino bis hin zu deutschen Chansons, Swing und Jazz.

Heute singe ich bei meinen 2 Formationen Spanish Mode und ¡Que Pasa! und meine eigenen Lieder - so ist der Plan.

Ich bedanke mich bei meinen musikalischen Begleitern für`s "Babysitten"

Frank Kaiser (Gitarre)
Clemens Pötzsch (Klavier)
Michael Breitenbach (Saxophon)
Christian Sievert (Kontrabass)
Dominique Ehlert (Schlagzeug)